Skip to main content

Tipps für kleine Kinder

Um kleinen Kindern den Einstieg ins Rodeln leichter zu gestalten, empfiehlt es sich, einen geeigneten Kinderschlitten für die Kleinen zu finden. Ein solcher Kinderschlitten bietet oft einen umfassenderen Schutz bei der Abfahrt, indem die Kinder angeschnallt werden können oder durch eine erhöhte Lehne vor dem Herunterfallen geschützt werden. Trotzdem sollten Kinder beim Schlittenfahren immer einen Helm tragen, um sich vor eventuellen Stürzen zu schützen! 

Dass die Kälte ihnen nicht zu sehr zusetzt, sollten Sie darauf achten, dass die Kleinen immer einen Schal und eine dünne Mütze unter dem Helm tragen und so die Ohren wärmen. Da sie sich eine lange Zeit im Schnee aufhalten, gelegentlich hinfallen, sich während des Fahrens am Kinderschlitten festhalten und sich auch hin und wieder zu einer Schneeballschlacht verleiten lassen, müssen Sie unbedingt auch an die Handschuhe denken, wenn Sie die Kinder in den Schnee hinausschicken! Um sie rundum kuschelig warm einzupacken und sie so guten Gewissens in den Winter zu schicken, raten wir deshalb zu einem guten Ski- bzw. Schneeanzug. Eine große Auswahl finden Sie hier.

Bis zum Alter von ungefähr 3-4 Jahren sollte am Besten auch immer ein Erwachsener mit auf dem Kinderschlitten fahren, später liegt es natürlich in der Einschätzung der Eltern, ob das Kind zum alleine fahren schon bereit ist. Trotzdem sollten Sie in der ersten Zeit immer in der Nähe bleiben und einen Blick auf die Kleinen haben, wenn sie den Berg hinabsausen. 

 

[Quelle Bild: www.presse.tirol.at]

 

In Kooperation mit
www.picknick-im-gruenen.de
www.mein-pizzaofen.de