Skip to main content

schlitten

Der Schlittenvergleich 2018 – Das müssen Sie wissen!

Es wird wieder kälter und der erste Schnee steht kurz bevor. Da kommt auch die Lust auf eine Runde Schlittenfahren mit der Familie oder mit Freunden auf, doch welcher Schlitten garantiert den größten Spaß und passt am Besten zu mir? Wir helfen Ihnen, das passende Modell für Sie und Ihre Familie zu finden! Diese Website bietet Ihnen einen Überblick über die verfügbaren Schlittenmodelle und deren Vor- und Nachteile. Sie können sich über deren Steuerung und Gleitfähigkeiten informieren und worauf Sie bei ihrem Gebrauch achten müssen – Vielleicht ist ja das richtige Modell für Sie darunter?! Ein kurzer Vergleich der einzelnen Schlittenmodelle hilft Ihnen bestimmt weiter! Welchen Ansprüchen wird das jeweilige Modell gerecht, für welche Altersklasse ist es am Besten geeignet und wie steht es um die Lebensdauer des Schlittens? Die Antworten auf diese Fragen und weitere finden Sie bei einem kurzen Überblick über Holzschlitten, Rennrodel, Zipfelbobs und alle weiteren Schlittenmodelle.

 

Der Holzschlitten

Der Holzschlitten ist das traditionellste Modell unter den Schlitten. Er gleitet auf Metallkufen durch den Schnee, allerdings rutscht er nur auf festem Untergrund gut, da die flach aufliegenden Metallkufen auf zu harten oder vereisten Bahnen seitlich wegrutschen und der Schlitten ins Schleudern gerät. Durch gezieltes Bremsen auf der Innenseite einer Kurve kann der Holzschlitten gelenkt werden.  Weiter lesen

Der Plastikbob

Vorrangig ist der Plastikbob als Kinderschlitten einzustufen. Mit ihm macht die Abfahrt besonders Spaß, aber Bobs sollten nicht nur Spaß machen, sondern auch sicher sein! Neben einer guten Steuerung und effizienten Bremsen sind auch Sitzomfort und Handlichkeit wichtige Kriterien, die zum Tragen kommen, wenn dieser Schlitten richtig eingesetzt wird und seine Stärken richtig ausspielen kann! Weiter lesen

Der Plastikschlitten

Unter den Plastikschlitten finden sich mehrere verschiedene Modelle – Zum einen gibt es diejenigen, die den Holzschlitten sehr ähneln, zum anderen gibt es jene, die einem großen Teller gleichen, sogenannte „Poporutscher“. Beiden Modellen gemein ist aber, dass Plastikschlitten generell leichter sind und die Kinder sie selbst den Berg hochziehen können. Weiter lesen

Der Alu-Schlitten

Alu-Schlitten gleichen im Grunde den traditionellen Holzschlitten bzw. Rennrodeln in ihrem Design, allerdings bestehen diese Modelle aus leichtem Aluminium und zeichnen sich daher durch ihr geringes Gewicht aus. Zudem verbrauchen sie sehr wenig Stauraum, da man sie in eine leicht verstaubare Größe zusammenklappen kann. Weiter lesen

Der Rennrodel

Auf den ersten Blick ähneln sich der klassische Holzschlitten und der Rennrodel sehr in ihrem Erscheinungsbild, bei genauerem Hinsehen lassen sich allerdings einige grundlegende Unterschiede feststellen. Im Unterschied zum Holzschlitten besteht ein Rennrodel aus einem flexiblen Grundgerüst, dessen Kufen schräg gestellt und in der Längsrichtung leicht gebogen sind. Weiter lesen

Der aufblasbare Schlitten

Aufblasbare Schlitten sind im Vergleich zu den anderen Modellen keine reinen Wintersportgeräte. Viele von ihnen können auch im Sommer zum Baden im Baggersee als Luftmatratze oder als Schwimmreifen gebraucht werden. Da sie so leicht sind, sind sie für Kinder einfach zu gebrauchen. Weiter lesen

Der Zipfelbob

Die Urprünge des Zipfelbobs liegen in der Kohlenschaufel, die früher als Schlitten verwendet wurde indem man auf ihr über den Schnee rutschte. Heute bildet er eine Unterkategorie der Plastikschlitten und zeichnet sich durch seine kleine, kufenlose Sitzfläche aus. Auf dieser Sitzfläche befindet sich ein Haltegriff, der zugleich die Bremse und das Steuerinstrument des Schlittens darstellt. Weiter lesen

Der Skibob

Skibobs sind keine Schiltten im eigentlichen Sinne, aber sie zählen zu den Wintersportgeräten, mithilfe derer die Rodelbahnen bzw. Skipisten sitzend befahren werden können. Sie basieren auf den Grundlagen des Skifahrens, wobei zwei Fußskier unter der Sitzfläche und eine Schilttenkufe am beweglichen Lenkbereich angeschnallt sind. Weiter lesen

 

In Kooperation mit
www.picknick-im-gruenen.de
www.mein-pizzaofen.de